Gefüllte Plankentomaten

Mittlerweile findet man ja Holzplanken zum Grillen auch schon im Baumarkt (nein, nicht in der Bastelabteilung, sondern im Grillbereich). Günstiger geht’s, wenn man die kleinen Planken direkt von einem Schreiner bekommt – man muss halt auf unbehandeltes Holz achten und ansonsten auch räuchergeeignetes Holz nehmen (Faustregel: Hartholz).

Aber was macht man mit so ner Planke? Meist wird ja Fisch draufgepackt, schmeckt gut, schaut gut aus. Aber das geht auch mit Früchten. Mit Tomaten.

Intelligence is to know that tomatoes are fruit. Wisdom is not to put them in a fruit salad.

Rezept:

  • 4 große Fleischtomaten, möglichst fest
  • Mozzarella
  • Basilikum (am besten frisch, zur Not geht getrocknet)
  • eine Scheibe geräucherter Speck (ca. 50g)
  • eine Packung Frischkäse
  • 8-10 Champignons, ich bevorzuge Egerlinge
  • 1/4 – 1/2 Bund Schnittlauch
  • Öl (optional)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Planke(n) für mind. 2 Stunden wässern (ich mach dies am liebsten über Nacht).

Den Speck in kleine Würfelchen schneiden und optional mit etwas Öl in einem kleinen Topf anbraten. Anschließend die gewaschenen und geschnittenen Champignons hinzugeben. Nun kommt der Frischkäse dazu, die Masse gut unterrühren und sämig einkochen lassen (rühren nicht vergessen).
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend etwas kühler werden lassen.

Den kleingeschnittenen Schnittlauch unter die Masse heben.

Die Tomaten waschen, das Top entfernen und aushöhlen. Nun mit der Speck/Frischkäsemasse füllen und kleingeschnittene Mozzarellastücke darauflegen. Darauf kommt noch etwas Basilikum.

Die gewässerte Planke auf den vorgeheizten Grill in die direkte Zone legen und warten, bis die Planke anfängt zu knacken. Dann die Planke in den indirekten Bereich verschieben und die Tomaten auflegen.

Nach ca. 20-25 Minuten sollte der Mozzarella angeschmolzen sein und eine goldbraune Färbung angenommen haben. Optional noch schnell mit einem Blatt frischem Basilikum garnieren und direkt auf der Planke servieren.

Guten Appetit!

4 Gedanken zu „Gefüllte Plankentomaten

  1. Man, Wolfgang,

    das sieht und liest sich Saulecker, dafür lass ich doch sämtliche Elfenohren stehen 🙂

    Gruss,
    Frank

    • Nein, habe ich bisher noch nie… wobei ich schon ewig nimmer geplankt habe, für das Holzaroma habe ich zwischenzeitlich mehr auf den Smoker direkt zurückgegriffen – der wird ja rein mit Holz befeuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.